Du bist in meinen Armen

Die zwei Wochen in Düsseldorf vergingen wie im Flug, Robert tobte sich in allen Abteilungen seines Onkels aus am Abend hatten sie dann oft stundenlange philosophische Gespräche an denen ich begeistert teilnahm und ihre Seelen beobachtete wie sie einen Wettkampf um das bessere Ende hatten. Danach lagen sie sich öfter … Du bist in meinen Armen weiterlesen